Überdurchschnittliche Rendite der Rivora Sammelstiftung Mittwoch, 21. März 2018

Die Rivora Sammelstiftung blickt erneut auf ein positives Jahr zurück. Die Versicherten profitieren von einer überdurchschnittlich hohen Verzinsung der Sparkapitalien und einer 13. Monatsrente für 2018.

Die Rivora Sammelstiftung erzielte 2017 eine erfreuliche Anlageperformance von 10,37% im Anlagepool 45 und von 7,39% im Anlagepool 30. Durch die überdurchschnittlichen Renditen in den letzten Jahren weisen die angeschlossenen Vorsorgewerke komfortable Deckungsgrade auf. Dies ermöglicht es den angeschlossenen Vorsorgewerken, ihren Versicherten Sparkapitalverzinsungen zwischen 2,5% und 6,0% für das Jahr 2017 zu gewähren und den Rentnern teilweise 13. Monatsrenten im Jahr 2018 auszurichten. Die Destinatäre profitieren somit direkt von der sehr guten finanziellen Situation.

Die Rivora Sammelstiftung verwaltete per Ende 2017 ein Vorsorgevermögen von 1,3 Mrd. Franken von rund 3'200 Destinatären. Die angeschlossenen Vorsorgewerke werden unabhängig voneinander geführt, wie firmeneigene Pensionskassen. Das konsolidierte Jahresergebnis 2017 wird Ende Mai 2018 veröffentlicht.

zurück zur Übersicht